Home Gedenkfeiern Feier vom 27. Mai 2009

Feier zum einjährigen Jubiläum des Denkmals für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Am 27. Mai 2008 übergab die Bundesregierung gemeinsam mit den Initiatoren das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Berliner Tiergarten der Öffentlichkeit. Anlässlich des einjährigen Jubiläums der Übergabe fand am 27. Mai 2009 eine Gedenkfeier statt, zu der der Lesben- und Schwulenverband (LSVD), die Initiative »Der homosexuellen NS-Opfer gedenken« und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas einluden.

Bei der Feier sprachen Dr. Carole Reich (Europarat Straßburg), Koordinatorin der »Kampagne gegen Diskriminierung« und Verantwortliche für das Projekt »Die Erinnerung lehren« und Prof. Dr. Heiner Bielefeldt, Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte, Berlin. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom schwul-lesbischen Chor »canta:re« aus Berlin. Nach der Gedenkfeier fand ein Picknick im angrenzenden Tiergarten statt.

 
für die gesamte Website: © Alexander Zinn 2008
Aller verfolgten im Nationalsozialismus gedenken - Winkel in allen Farben der Haftgruppen